Code – Was ist size_t?

Vor ein paar Tagen habe ich Zufällig erfahren warum size_t für Index Variablen am besten geeignet ist. Der Grund ist schnell Erklärt. Der Typ size_t ist zwar auf x86 / x64 ein typedef auf unsigned int, jedoch ist garantiert dass Plattform unabhängig der Typ alle Indizes eines Arrays erreichen kann.

size_t i; // i kann immer alle Indizes abbilden kann.
unsigned int j; // Es ist nicht sichergestellt dass j auf allen Plattformen alle Indizes abbilden kann.

Veröffentlicht von

Marc Volker Dickmann

Schreibt über alles was ihn Interessiert und beschäftigt. Startet regelmäßig neue Projekte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.