KurzeTipps – Multimonitor Gaming

Ich besitze momentan mehrere Monitore, genauer gesagt drei, und bis auf wenige Ausnahmen gibt es kaum Spiele die problemlos die Auflösung von 5760×1080 unterstützen. Viele Spiele übernehmen für die Größe des Fensters bzw. des Vollbildes die Auflösung von Compiz welcher derzeit unter Unity unter anderem für die Komposition verantwortlich ist. Vor ein paar Tagen kam ich auf eine Lösung, welche die Liste von Unterstützen Spielen etwas länger macht.

Über ein Skript setze ich die Variable outputs auf einen Screen mit der Auflösung von allen Monitoren zusammen (5760×1080) und deaktiviere vorher die automatische Erkennung von outputs. Dann werden beim Maximieren oder dem Vollbild die Anwendungen über alle Monitore gestreckt.

#!/bin/bash
gsettings set "org.compiz.core:/org/compiz/profiles/unity/plugins/core/" "detect-outputs" false 
gsettings set "org.compiz.core:/org/compiz/profiles/unity/plugins/core/" "outputs" "['5760x1080+0+0']"

Bei dem Spiel Shadow of Mordor zum Beispiel lässt sich so im Fenstermodus das Spiel über drei Monitore spielen. Bei Vollbildanwendungen wird nebenbei auch die volle Auflösung genommen, erkennbar durch das kurze Auftauchen des Steam Notifikation ganz rechts, jedoch stellt nicht jedes Spiel die Auflösung dar und bleibt beim linken Monitor in dessen Auflösung.

Um wieder zum normalen Modus zu kommen, führt man folgendes Skript aus. Der Modus erlaubt es wieder, dass Fenster beim Maximieren auf die Größe von einem Monitor gestreckt werden. Das Skript setzt dafür die Einstellungen wieder auf die festgelegten Werte zurück. Hier habe ich die Werte für drei 1080p Monitore festgelegt.

#!/bin/bash
gsettings set "org.compiz.core:/org/compiz/profiles/unity/plugins/core/" "detect-outputs" true
gsettings set "org.compiz.core:/org/compiz/profiles/unity/plugins/core/" "outputs" "['1920x1080+0+0', '1920x1080+1920+0', '1920x1080+3840+0']"

Veröffentlicht von

Marc Volker Dickmann

Schreibt über alles was ihn Interessiert und beschäftigt. Startet regelmäßig neue Projekte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.