Software – gitk

Die Versionsverwaltung git dürfte vielen bereits bekannt sein, da der Mensch anders als ein Computer große Datenmengen am besten grafisch verarbeiten kann, gibt es Software welche die Daten von Git grafisch darstellt.
Eine solche Software ist das Open Source Programm gitk, welches sogar ein offizieller Bestandteil des Git-Projektes ist.

Überblick

Die Software benutzt für die grafische Benutzeroberfläche die Tk Bibliothek und lässt sich daher, wenn auch meist im schlichtem Retrolook, unter fast allen Fenstermanagern benutzen.
Nach dem Starten über den Befehl gitk erscheint ein neues Fenster welches einem erst mal eine Vielzahl von Informationen zu dem Git-Repository liefert.

Quelle - Bildschirmfoto von gitk
Quelle – Bildschirmfoto von gitk

Installation

Um die Software zu installieren, benutzt man den jeweiligen Paketmanager, für apt benutzt man beispielsweise folgenden Befehl, um das Paket gitk zu installieren.
Das Paket ist in den offiziellen Paketquellen von Ubuntu vorhanden.

Pakete:
gitk (main)

sudo apt-get install gitk

Erweiterung

Mit der Installation des Programms git-gui kann man weitere Funktionen bei gitk nutzen.
So wird diese Abhängigkeit z.B. für die git blame Funktionalität benötigt.

Benutzung

Die Software lässt sich sehr einfach bedienen und die Bedienelemente sind meistens selbsterklärend.
So benötigt man für einen schnellen Test nur ein Terminalfenster, ein Git-Projekt sowie gitk.
Zuerst wechselt man mithilfe des Terminals und dem Befehl cd in das Verzeichnis des Projektes.
Darauf folgend verwendet man das Kommando gitk und schon öffnet sich das Fenster in dem der aktive Branch angezeigt wird.

cd GitProjekt
gitk

Möchte man alle Branches angezeigt bekommen so wird das Argument all an den Befehl angehängt.

gitk --all

Infoelemente

Eine grafische Darstellung der einzelnen Versionen wird auf dem ersten Feld, links oben angezeigt.
Rechts daneben befinden sich Informationen zum Absender und Zeitpunkt der Version.
Darunter ist eine Leiste mit Filtermöglichkeiten für die Daten vorzufinden.
Unten findet man linksseitig die Daten der ausgewählten Version und rechts daneben die Beschreibung / Dateiliste.

Einstellmöglichkeiten

Jeder hat einen anderen Geschmack, daher gibt es bei fast jeder Software Möglichkeiten das Aussehen und Verhalten seinen Vorlieben anzupassen.
Grundlegend können die verschiedenen Farben und Schriftarten über Bearbeiten → Einstellungen festgelegt werden.

Quelle - Bildschirmfoto von gitk
Quelle – Bildschirmfoto von gitk

Neue Ansichten

Über den Menüeintrag Ansicht → Neue Ansicht lassen sich die angezeigten Daten nach weiteren Kriterien filtern.
Diese Ansichten können bei Bedarf auch für den späteren Einsatz gespeichert werden.
So lässt sich zum Beispiel eine Ansicht anlegen, die automatisch die Informationen zu den eigenen Änderungen anzeigt.

Fazit

Das seit 2005 existierende Tool gitk ist sehr praktisch und simple aufgebaut.
Es muss nicht immer alles kompliziert und überladen mit unnötigen Funktionen sein, um als gute Software zu gelten.
Gitk zeigt, dass man mit wenig Aufwand einen guten Überblick von seinen Projekten behalten kann.
Eine klare Empfehlung meinerseits für alle die ihre Projekte verwalten wollen.

Veröffentlicht von

Marc Volker Dickmann

Schreibt über alles was ihn Interessiert und beschäftigt. Startet regelmäßig neue Projekte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.